TOLERANZ ONLINE 2014

EINE JUGENDSTUDIE ÜBER RESPEKT, SICHERHEIT UND FREIHEIT IM INTERNET

Wie tickt die GenerationY?

Was geht ab im Internet?

Wie könnte das Internet sicherer werden?

Die Antworten finden Sie hier, in spannenden Statistiken, Geschichten und Zitaten.

Toleranz Online 2014: Jetzt bestellen und weiterlesen

 

Studientitel:

Toleranz Online 2014: Eine Jugendstudie über Respekt, Sicherheit und Freiheit im Internet

Studienbeschreibung:

Toleranz Online 2014 ist eine Jugendstudie über Respekt, Sicherheit und Freiheit im Internet und basiert auf einer im deutschsprachigen Raum durchgeführten Befragung von insgesamt 872 jungen Menschen im Alter von 14 bis 34 Jahren. Die Studie wurde von DATAJOCKEY: Social Research & Dialogue in Kooperation mit dem Institut für Kommunikation in sozialen Medien (ikosom) als Open Science-Projekt im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Das Ziel der Studie und Initiative ist es, durch Studien, Workshops und Vorträge, das Internet für junge Menschen sicherer und respektvoller zu machen. Mit der Methode partizipativer Aktionsforschung wurden Jugendliche selbst in die Studienentwicklung eingebunden. Durch den Fokus auf die Geschichten hinter den Zahlen und die Verschiedenheit von Einzelmeinungen, verspricht die Studie einen Erkenntnisgewinn, der weit über Zahlenwerte hinausgeht. Die Ergebnisse werden durch gute Infografiken, spannende Zitate und authentische Geschichten greifbar und lebendig. Die Themen der Studie sind: 1) Internet-Nutzungsverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener, 2) Meinungsbildung und Meinungsäußerung online vs. offline, 3) Einstellungen und Verhalten bzgl. Respekt und Toleranz, 4) Freiheit und Grenzen der Freiheit im Internet, und 5) Empfehlungen für ein sicheres und respektvolles Internet.

58% der 14-17-Jährigen Studienteilnehmer_innen haben schon negative Erfahrungen im Internet gemacht. 49% der Befragten wurden schon beleidigt, 14% gestalkt und 12% bedroht. Wie sich z.B. beleidigende Kommentare für die Betroffenen anfühlen ist vielen Jugendlichen gar nicht bewusst. Aufklärungsarbeit hat viele Gesichter - das von Amin Saleh zum Beispiel. In der Studie berichtet er, wie er mit seiner Initiative Rap4Respect Jugendliche zu rappenden Botschaftern für Respekt macht. Die Studie schließt mit Empfehlungen für ein besseres Internet an die Internetwirtschaft, die Politik und an alle, die selbst online gehen.

Die Studienergebnisse sind hier abrufbar: www.toleranzonline.de/Studienergebnisse

Die Studie kann hier bestellt werden: www.toleranzonline.de/studie-bestellen >> Diplomica Verlag

Toleranz Online 2014 - Cover